Medizi­nische Hochschule Hannover (MHH)

Neubau­am­bu­lanz­gebäude und Neubau Diagnos­ti­klabore und Transfussionsmedizin

MHH Hannover

Die Medizi­nische Hochschule Hannover (MHH) beabsichtigt in unmit­telbarer Nähe des Klinik­ge­bäudes K02 ab 2012 folgende Bauvorhaben zu realisieren:

  • Neubau Ambulanz­gebäude (westlich von K02)
  • Neubau des Gebäudes für Diagnos­ti­klabore und Trans­fus­si­ons­medizin (K3, nördlich von K02).

Nach dem derzeitigen, vorläufigen Planungsstand ist mit einem gleich­zeitigen Baubeginn für beide Maßnahmen zu rechnen.

Im Zuge der Bauvorhaben ist die Entwäs­serung sowie die Trink­was­ser­ver­sorgung im Planungs­bereich umzuge­stalten bzw. neu zu bauen, die als überge­ordnete Maßnahmen deklariert werden. Die damit verbundenen Tief- und Leitungs­bau­ar­beiten werden, nach den erfolgten Abbruch- und Oberbo­den­ar­beiten, vorgezogen, so dass diese bis zum Frühjahr 2012 abgeschlossen sind.

Die Ingenieur­ge­sell­schaft WIA GbR wurde vom Staat­lichen Bauma­nagement Hannover mit den erfor­der­lichen Ingenieur­leis­tungen für die Neuge­staltung der Entwäs­serungs- und Trink­was­ser­anlagen beauftragt. Das Inves­ti­ti­ons­volumen des Bauvor­habens mit rd. 800.000,00 € geschätzt.