Infrastruktur

Erschließung des Baugebietes „Hanlah Nord-D“

Die ELBEG Baulandentwicklungsgesellschaft mbH & CO. KG plant in Jahren 2020-2021 die Erschließung des Baugebietes Hanlah Nord-D in Elze. Die Ingenieurgesellschaft WIA mbH wurde mit den erforderlichen Ingenieurleistung für die Planung und Überwachung der Erschließungsmaßnahme beauftragt.

Das Baugebiet liegt in Hanglage am nördlichen Ortsrand von Elze und ist im Westen über die Straße "Finkenweg", die "Von-Hanffstengel-Straße" und die "Hermann-Schiermann-Straße" erschlossen. Im Norden und Osten grenzt die Feldmarkt an das Baugebiet, im Süden grenzt das Baugebiet an den bestehenden Ortsrand.

Im Zuge der Erschließung, die eine Fläche von rd. 5 ha umfasst, sollen für 58 Grundstücke die Infrastruktur, Verkehrsanlagen und Anlagen für Ver- und Entsorger, gebaut werden.

Das bestehende Regenrückhaltevolumen wird um 530 m³ auf rd. 1900 m³ erhöht, hierfür wird sowohl das Becken als auch die Einstauhöhe am Wehr vergrößert.

Weitere Projekte Infrastruktur

Infrastruktur

Neubau eines Radweges Engelbostel-Berenbostel

Die Landesstraße L382, ausgehend von der Ortsdurchfahrt Berenbostel, weist eine sehr hohe Verkehrsbelastung auf. Zudem ist der Streckenabschnitt mit einer Fahrbahnbreite von nur 6,50 m sehr eng ausgebaut. Die Verkehrssicherheit für den Radverkehr, …

Autraggeber
Niedersächsisches Landesamt für Straßenbau und Verkehr
Leistungsumfang
Leistungsphasen 1-5 gemäß HOAI 2013
Zeitraum
2016 – 2023 (geplant)
Projektvolumen
rd. brutto 1.800.000 €
Technische Infrastrukturmaßnahmen

Leibniz Universität Hannover-Gebäude Bereich 4100 Herrenhausen

Im Rahmen der geplanten Erweiterung sowie Modernisierung der Infrastruktur der Leibniz Universität Hannover waren eine Reihe von Baumaßnahmen im Gebäudebereich 4100 erforderlich. Die Planungsleistungen sowie die Leistungen der örtlichen …

Autraggeber
Leibniz Universität Hannover
Leistungsumfang
Leistungsphasen 1-8 gemäß HOAI 2013
Örtliche Bauüberwachung
Zeitraum
2018 – 2021
Projektvolumen
rd. brutto 2.900.000 €
Infrastruktur

Erschließung des Gewerbegebietes „Sehnde-Ost“ in Sehnde

Gemäß dem B-Plan Nr.: 335 plant HRG-Region Hannover Grundstücksgesellschaft mbH & Co.KG die Erschließung des Gewerbegebietes „Sehnde-Ost“ in der Stadt Sehnde. Die Ingenieurgesellschaft WIA mbH wurde mit den erforderlichen Ingenieurleistung für …

Autraggeber
HRG-Region Hannover Grundstücks­gesellschaft mbH & Co. KG
Leistungsumfang
Leistungsphasen 1-9 gemäß HOAI 2013
Örtliche Bauüberwachung
Bestandsplan der neugebauten Entwässerungsanlagen
Zeitraum
2019 – 2022
Projektvolumen
rd. brutto 3.700.000 €